Notifications
Clear all

Kunstschwarm bilden  

 

Markus (Billion Bees)
Admin
Beigetreten: 2 Jahren zuvor
Beiträge: 3
19/06/2020 9:42 am  

Um die Zahl seiner Völker zu erhöhen, bieten sich Kunstschwärme an. Das hat viele Vorteile.

Einer der wichtigsten: Die Jungvölker haben keine alten Brutwaben. Sie werden daher von Varroa und anderen Brutkrankheiten entlastet. Das ermöglicht sogar eine Sommerbehandlung gegen Varroa mit Milchsäure.

Auch die Imker werden entlastet: Die Vorbereitung ist nicht aufwändig und die Königinnen werden praktisch immer angenommen.

Was sind eure Erfahrungen mit Kunstschwärmen?
Habt ihr Tipps?


AntwortZitat
Schlagwörter für Thema
Drohne12
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 4
26/06/2020 10:27 am  

Also hab auch viele Fehler am Anfang gemacht.. deshalb gerne mal meine Infos hier.. Die Kunstschwärme kommen bei mir für so 3 Tage in Keller. Da sie ja erstmal kein Futter dabei haben, gebe ich in jeden Kunstschwarmkasten etwas 0,5 Kilo Futterteig. Ist sonst nämlich echt ein großes Risiko, dass der Kunstschwarm verhungert. Nach der Abnahme aller Honigräume passe ich die Bienenmenge an. Futter und Brutstand werden gecheckt. Dann - das hab ich jetzt auch erst gelernt .- geb ich allen Völkern 5 Liter Zuckerlösung (Verhältnis 3:2). Später und wenn notwendig: Völker mit Ameisensäure behandeln. So riskiert man kein Varroa.

Probiert es aus: Es ist natürlich viel Erfahrung dabei.. aber guten Rat holen lohnt sich. Wir wollen ja alle, dass es unseren Königinnen und ihren Völkern gut geht!


AntwortZitat
Karim65
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 1
27/06/2020 10:04 pm  

@markus

Habe die selbe Erfahrung gemacht und immer eine Wabe mit ausreichend Futter dabei so das sie Zeit haben sich zu organisieren 


AntwortZitat
Drohne12
Beigetreten: 1 Jahr zuvor
Beiträge: 4
13/07/2020 2:44 pm  

Jetzt ist mir dieses Jahr doch eine Queen gestorben... sehr schade. Manchmal macht man alles richtig und trotzdem passiert's. Brauchen sie vielleicht manchmal noch mehr fürs Organisieren als sonst?ß


AntwortZitat
Share: